Heizöl-Markt aktuell: Thema Iran bleibt bestimmend - Öl- und Heizölpreise kaum verändert!

26.05.2021, 08:25 Uhr von Josef Weichslberger
Heizöl-News - Heizölpreis-Analyse

Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten haben gestern keine größeren Kursbewegungen vollzogen und sind im Wesentlichten kaum verändert aus dem Handel gegangen. In Folge werden die Heizöl-Notierungen hierzulande aller Voraussicht nach ebenfalls weitgehend stabil in den heutigen Tag starten.

Aktuell stehen die Juli-Kontrakte der europäischen Nordsee-Ölsorte "Brent" bei 68,80 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet zur Stunde gut 66 Dollar. Der Euro kann im Vergleich zum US-Dollar wieder etwas zulegen und wird heute Morgen zu Kursen um 1,2250 US-Dollar gehandelt.

Nachdem sich die Verhandlungen im Atomstreit mit dem Iran wohl doch noch eine Weile hinziehen und somit in nächster Zeit wohl keine bedeutenden zusätzlichen Mengen auf den Markt kommen werden, haben die Rohölpreise zu Wochenbeginn wieder deutlich angezogen.
Das Thema Iran blieb dabei weiter bestimmend und es wird derzeit fleißig darüber spekuliert, wieviel Öl mittlerweile auf schwimmenden Lägern auf Abnahme wartet und wieviel der Markt aufnehmen kann. Der Zeitpunkt für die Aufhebung der Sanktionen könnte auf jeden Fall besser nicht sein, denn in diesen Wochen geht es mit der Ölnachfrage wieder deutlich nach oben. In immer mehr Ländern und Regionen werden die Corona-Beschränkungen zurückgenommen, sodass Reisen und Freizeitaktivitäten wieder möglich werden. 
Auch mit der Wirtschaft geht es weiter nach oben. Gestern wurde der Ifo-Geschäftsklimaindex aus Deutschland per Mai mit 99,2 Punkten veröffentlicht, erwartet wurden lediglich 98,2 Zähler. Die am Nachmittag vermeldeten Konjunkturdaten aus den USA fielen gemischt, also zumindest nicht schlecht aus.
Nach Börsenschluss vermeldete das American Petroleum Institute (API) einen Rückgang der US-Ölbestände von in Summe 7,5 Millionen Barrel. Die Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit einem Rückgang von 3,7 Millionen Fass gerechnet. Somit fielen die Zahlen eindeutig bullish, also preistreibend aus, was sich heute Morgen im asiatisch geprägten Handel auch leicht auf die Ölpreisentwicklung auswirkt. Spannend wird es am Nachmittag, wenn das Department of Energy (DOE) ihre Zahlen bekanntgibt, die nicht nur wesentlich einfluss-, sondern auch umfangreicher sind.

Am Devisenmarkt konnte der Euro im Vergleich zum US-Dollar den höchsten Stand seit Anfang des Jahres erreichen. Gestützt wurde unsere Gemeinschaftswährung dabei natürlich vom guten Ifo-Index, aber auch von weiter deutlich zurückgehenden Corona-Neuinfektionen in Europa.

Dank der Währungsgewinne werden die Heizölpreise hierzulande heute weitgehend unverändert in den Tag starten. Aktuelle Berechnungen und erste Preistendenzen lassen aus morgendlicher Sicht lediglich ein leichtes Minus von bis zu 0,2 Cent pro Liter erwarten. Die Einsicht vieler Verbraucher, dass die Notierungen in diesem Jahr wohl eher weiter steigen als fallen werden, sowie das weiterhin viel zu kühle Wetter,  hat die Nachfrage nach Pfingsten deutlich nach oben getrieben. Dies ist auch gut so, denn das in diesem Jahr bislang eher moderate Bestellaufkommen lässt für die zweite Jahreshälfte eine Überlastung der Logistik-Kapazitäten befürchten. Wer dem aus dem Weg gehen will, sollte lieber früher als später bestellen.

Weitere Marktberichte

Donnerstag, 27.05.2021, 08:34 Uhr

Die Ölpreise haben gestern zunächst den Weg nach unten eingeschlagen, zogen dann aber mit preistreibend zu wertenden DOE-Ölbestandsdaten wieder deutlich an. Heute Morgen zeichnet sich bislang, auch für unsere Heizöl-Notierungen, keine neue Richtung ab.

Dienstag, 25.05.2021, 08:51 Uhr

Die Ölpreise haben am Freitag im Laufe des Tages ihren jüngsten Abschwung beendet und bis Handelsschluss ins Plus gedreht. Gestern wurde in den USA bereits wieder gehandelt und es ging mit den Futures erneut deutlich nach oben.

Heizöl-Marktdaten

Gasölpreis

 
26.05.: *1) 561,00 $
25.05.: *2) 558,00 $

Rohölpreis (Brent)

 
26.05.: *1) 68,77 $
25.05.: *2) 68,44 $

Dollarkurs

 
26.05.: *1) 0,8201 €
25.05.: *2) 0,8164 €

*1) Schlusskurs vom Stand 26.05.2021, 23:59 Uhr
*2) Schlusskurs vom Vortag (25.05.2021, 23:59 Uhr)

Heizöl-Charts

 
26.05.: *1) 69,76 €
25.05.: *2) 69,75 €

*1) Schlusskurs vom Stand 26.05.2021, 23:59 Uhr
*2) Schlusskurs vom Vortag (25.05.2021, 23:59 Uhr)

Heizöl Preisrechner