Heizöl-Barometer - Aktuelle Lage am Ölmarkt

Postleitzahl
Liter
Ø-Preis Österreich
116,17 € / 100 Liter
18.06.2024, 17:50 Uhr
99,6 % zufriedene Kunden
4,94 von 5 Sternen
21 Jahre Erfahrung im Heizölmarkt
99,6 % zufriedene Kunden

Aktuelle Marktsituation

Heizölpreise nur kurzzeitig unter Druck

11.06.2024, 06:55 Uhr von Josef Weichslberger
Der deutliche Preisrückgang zum Monatswechsel ist leider schon wieder Geschichte. Seit einigen Tagen zeihen die internationalen Ölpreise wieder an und die Heizöl-Notierungen werden bald folgen.
Nachdem die OPEC+ bezüglich der angekündigten Rücknahme der Förderkürzungen im Oktober etwas zurückgerudert ist und sich die globale Ölnachfrage weiter recht robust zeigt, wurden die Abschläge wieder nahezu vollständig zurückgenommen.
Trotzdem bewegen sich die Heizölpreise immer noch auf einem sehr günstigen Niveau, deutlich unterhalb des Durchschnittspreises der letzten drei Monate. Die Nachfrage hat etwas nachgelassen, bleibt aber rege.

Faktoren für steigende Heizölpreise

Faktoren für fallende Heizölpreise

Ausblick

Dass das weitere Abwärtspotenzial am Ölmarkt eher gering ist, haben die letzten Tage gezeigt. Die Verbraucher reagieren sehr preissensibel und die Nachfrage zieht bei fallenden Kursen sprunghaft an.
Wir rechnen in nächster Zeit mit keinen größeren Veränderungen.

FastEnergy-Tipp:

Nach wie vor bleibt das Preisniveau attraktiv und daher ist gerade sicherheitsorientierten Verbrauchern ein rechzeitiger Kauf anzuraten.
Die Spekulation auf fallene Heizölpreise bleibt natürlich eine Option, das Chance-Risiko-Verhältnis aber eher schlecht.

Prognose:
konstante Heizölpreise

FastEnergy-Tipp

Nach wie vor bleibt das Preisniveau attraktiv und daher ist gerade sicherheitsorientierten Verbrauchern ein rechzeitiger Kauf anzuraten.
Die Spekulation auf fallene Heizölpreise bleibt natürlich eine Option, das Chance-Risiko-Verhältnis aber eher schlecht.

Lesen Sie hierzu auch: