Heizöl-Barometer - Aktuelle Lage am Ölmarkt

20.05.2022, 07:43 Uhr von Josef Weichslberger
Heizölpreise bleiben schwankungsanfällig!
Die Heizölpreise haben sich in den letzten Wochen recht positiv entwickelt, der Markt bleibt aber sehr schwankungsanfällig und das weitere Abwärtspotenzial eher gering.
Hauptgrund hierfür ist natürlich der Krieg in der Ukraine und die in Folge großen Spannungen der westlichen Länder mit Russland. Ein Stopp der russischen Energielieferungen scheint jederzeit möglich sein und birgt ein großes Risiko für die Stabiliät von Wirtschaft und Gesellschaft. 
Die stark zurückgegangenen Fördermengen aus Russland sorgen dafür, dass auch die OPEC+ Gruppe ihre Mengenziele immer stärker verfehlt.
Auf der anderen Seite bleibt die Nachfrageentwicklung eher verhalten. Zum einen wegen den allgemein sehr hohen Preisen, auf der anderen Seite wegen der Corona-Lage in China und den auch dadurch gestörten weltweiten Lieferketten.
Zudem könnte Kanada die angespannte Versorgungslage etwas entlasten, denn hier soll in nächster Zeit eine Produktionssteigerung um 0,9 Millionen Barrel pro Tag möglich sein.
Heizöl-Preisrechner
Faktoren für steigende Heizölpreise
Faktoren für fallende Heizölpreise

Auslastung des Heizölmarktes

Beobachter

hoch

Kaufaktivität

niedrig

Lieferfrist

mittel

Ausblick

Wir sehen weiterhin kaum größeres Abwärtspotenzial am Heizöl-Markt und rechnen im besten Fall mit einem Fortgang des nunmehr seit sieben Wochen existenten Seitwärtstrends.

Prognose:
konstante Heizölpreise

FastEnergy-Tipp

Bis zum Spätsommer ist mit einer stark anziehenden Nachfrage nach Heizöl zu rechnen. Daher raten wir vor allem sicherheitsorientierten Verbrauchern auf dem aktuellen Niveau einzulagern.Wer auf bessere Preise im Herbst spekuliert, geht definitiv ein hohes Risiko ein.

Lesen Sie hierzu auch:

Heizöl-Marktbericht

Freitag, 27.05.2022, 08:45 Uhr

Die Ölpreise haben haben sich am Mittwoch in einer relativ engen Handelsspanne seitwärts bewegt, gestern im späten US-Handel aber deutlich angezogen. In Folge geht es leider auch mit den Heizöl-Notierungen hierzulande weiter nach oben.

Heizöl Preisrechner