Heizöl-Markt aktuell: Ölpreise tendieren weiter nach oben - Heizölpreise ziehen an!

04.05.2021, 08:33 Uhr von Josef Weichslberger
Heizöl-News - Heizölpreis-Analyse

Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten haben sich gestern nach anfänglichen Verlusten wieder stabilisieren können und am Nachmittag dann sogar deutlich ins Plus gedreht. Bei weiterhin wenig veränderten Wechselkursen werden die Heizöl-Notierungen heute erneut mit Aufschlägen in den Handel starten.

Aktuell stehen die Juli-Kontrakte der europäischen Nordsee-Ölsorte "Brent" bei 67,50 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet zur Stunde gut 64,45 Dollar. Der Euro kann sich im Vergleich zum US-Dollar leicht verbessern und wird heute Morgen zu Kursen um 1,2035 US-Dollar gehandelt.

Der Optimismus an den Finanzmärkten nimmt wieder zu, da auch in Europa immer mehr Ländern die Corona-Beschränkungen bald lockern wollen. 
Somit ist auch in dieser Region bald wieder mit einer steigenden Ölnachfrage zu rechnen, nachdem in den USA und weiten Teilen Asiens und hier vor allem in China, das Niveau vor der Pandemie erreicht bzw. sogar überschritten wurde. Lediglich in Indien, dem drittgrößten Ölverbrauchsland der Welt, bleibt die Lage weiterhin angespannt.
Die Umsätze lagen gestern allerdings weit unter normal, weil einige wichtige Handelsplätze feiertagsbedingt geschlossen waren. Trotzdem gab es an den wichtigsten Aktienmärkten wieder ein dickes Kursplus und neue Rekordwerte scheinen nur noch eine Frage der Zeit zu sein.
Dabei fielen die gestern veröffentlichten Konjunkturdaten überwiegend enttäuschend aus. 
Der EU-Einkaufsmanagerindex aus dem verarbeitenden Gewerbe konnte per April nur 62,9 statt der erwarteten 63,3 Punkte erreichen. Ein ähnliches Bild zeigt sich am Nachmittag in den USA, wo beim ISM-Index die Prognose von 65 Punkten mit nur 60,7 Zählern noch deutlicher verfehlt wurde. Auch die Bauausgaben konnten per März mit einem Miniplus von nur 0,2 Prozent nicht überzeugen.
Ab sofort rücken aber wieder die US-Ölbestandsdaten in den Fokus der Marktteilnehmer. Heute Abend nach Börsenschluss kommen die Zahlen vom American Petroleum Institute (API), morgen Nachmittag folgen dann die wesentlich einflussreicheren Daten vom Department of Energy (DOE).

Am Devisenmarkt konnte der Euro gestern im Vergleich zum US-Dollar deutlich zulegen und dabei sicherlich von den enttäuschenden US-Konjunkturdaten profitieren. Heute Morgen geht es im asiatisch geprägten Handel mit unserer Gemeinschaftswährung aber schon wieder nach unten, sodass es von dieser Seite keine Verbilligung der Ölimporte gibt.

Die Heizölpreise in Österreich werden daher die gestiegenen Rohölpreise aufnehmen und heute leider mit weiteren Aufschlägen in den Handel starten. Aktuelle Berechnungen und erste Preistendenzen lassen aus morgendlicher Sicht ein Plus in einer Größenordnung von rund einem halben Cent pro Liter erwarten. Aus dem wochenlangen Seitwärtstrend scheint sich nun langsam ein Aufwärtstrend zu entwickeln und die Aussichten auf eine Trendwende sind weiterhin trübe. Es ist daher anzuraten, lieber eher als später zu bestellen, zumal in der zweiten Jahreshälfte mit einer großen Nachfragewelle zu rechnen ist.

Weitere Marktberichte

Mittwoch, 05.05.2021, 08:53 Uhr

Die Ölpreise haben gestern im Laufe des Tages weitere kräftige Gewinne erzielen können und heute Morgen wurde bei Brentöl zwischenzeitlich der höchste Stand seit Ende Mai 2019 erreicht. In Folge ziehen leider auch die Heizöl-Notierungen weiter deutlich an

Montag, 03.05.2021, 08:34 Uhr

Die Ölpreise haben am Freitag im Laufe des Tages deutliche Verluste hinnehmen müssen. Da der Euro aber ebenfalls unter Druck geraten ist, werden die Heizöl-Notierungen heute nur mit moderaten Abschlägen in die neue Handelswoche gehen.

Heizöl-Marktdaten

Gasölpreis

 
04.05.: *1) 557,75 $
03.05.: *2) 543,00 $

Rohölpreis (Brent)

 
04.05.: *1) 69,45 $
03.05.: *2) 67,65 $

Dollarkurs

 
04.05.: *1) 0,8326 €
03.05.: *2) 0,8290 €

*1) Schlusskurs vom Stand 04.05.2021, 23:59 Uhr
*2) Schlusskurs vom Vortag (03.05.2021, 23:59 Uhr)

Heizöl-Charts

 
04.05.: *1) 68,25 €
03.05.: *2) 68,18 €

*1) Schlusskurs vom Stand 04.05.2021, 23:59 Uhr
*2) Schlusskurs vom Vortag (03.05.2021, 23:59 Uhr)

Heizöl Preisrechner